Sekundarschulgemeinde Hüttwilen

  • 00001.jpg
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 00002.jpg
  • 00003.jpg
  • 3.jpg
  • 00004.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 00005.jpg
  • 00006.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg

Der Singsaal der Schulen Hüttwilen war zum Bersten voll. Eltern, Grosis, Lehrpersonen und Schulbehördemitglieder – alle hatten sich auf den Weg gemacht, einen bunten Strauss an Liedern zu geniessen.

Seit Monaten hatte es kaum geregnet. Die Langzeitprognose sah kaltes, trockenes Wetter vor. Die Vorhersage vom Vortag prophezeite wenigstens einen niederschlagsfreien Morgen. Ein dreiköpfiges OK hatte einen abwechslungsreichen Morgen vorbereitet. Und dann das: dunkel, kalt, Dauernieselregen, schlicht: unangenehme Verhältnisse.

Tradition – Tradition! Die Basketballgames gehören zur Sekundarschule Hüttwilen wie der Nebel im November oder die Regierungskrisen zu Italien. Nur ist der sportliche Anlass etwas weitaus Erfreulicheres als die Vergleichsereignisse.

Weihnachtliche Stimmung verbreitet sich im Schulhaus. Stolz präsentieren 4 Schülerinnen den geschmückten Weihnachtsbaum.

Am Dienstag, 29. November , gingen die 3. Klassen der Sekundarschule Hüttwilen auf Exkursion. Ziel des schulischen Anlasses war das Kernkraftwerk Gösgen im solothurnischen Niederamt.

Nach dem Schulhausneubau 2012 und der Sanierung des Schulhauses 1957, die 2015/2016 abgeschlossen wurde, steht nun noch die Erneuerung der 1971 erbauten Turnhalle Burgweg an.