Noch zwei Wochen bis zu unserer Projektwoche! Für eine Woche werden wir unsere Schule in eine Stadt verwandeln und einer geregelten Arbeit nachgehen.

Ende 2017 führte eine Schule in Ossingen eine spezielle Projektwoche durch. Für eine Woche wurde aus dem Schulgelände eine Stadt. Einige Lehrer der Sekundarschule Hüttwilen besuchten diese Attraktion und waren so begeistert, dass sie beschlossen, das Projekt auch in Hüttwilen durchzuführen. 

Bild 01     

Meinungsverschiedenheit

In unserer Schule herrscht Hochbetrieb. Heute Morgen wurden alle Schülerinnen und Schüler in ihren Departements in ihren zukünftigen einwöchigen Arbeitsalltag eingeführt. «Ich bin sehr gespannt, wie es herauskommen wird und bin sicher, dass es eine sehr tolle Woche wird», antwortete F Mächler, Lehrer an der Sekundarschule, auf die Frage, was er über das Projekt denkt. Unter den Schülern herrscht Meinungsverschiedenheit. «Ich denke es wird lustig, wenn ich den Papierkram erledigt habe», tönt es von der einen, «Ich weiss nicht, ob das etwas wird» und «Es wirkt sehr unorganisiert» von der anderen Seite.  

Sinn und Zweck der ganzen Sache

Das Ziel der Projektwoche ist es, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick ins spätere Berufsleben zu gestatten. Diejenigen die ein eigenes Unternehmen gründen, lernen wie man mit Geld umgeht und was hinter dem Aufbau einer Firma steckt. In dieser Woche sind alle herzlich dazu eingeladen, die Stadt zu besichtigen.