celerina1

Am 26. Februar reisten wir mit den ersten Klassen ins Engadin, wo wir das Haus La Margna in Celerina für eine Woche unser Zuhause nennen durften.Die ersten drei Tage waren geprägt von sonnigem Wetter und eisigen Temperaturen. Trotz der Kälte waren wir jeden Tag auf den perfekt präparierten Pisten unterwegs. Es ist nicht zuletzt unserem umsichtigen Team von Leiterinnen und Leitern zu verdanken, dass wir keine grösseren Unfälle zu beklagen hatten. Verwöhnt von unseren erfahrenen Köchen, fiel es leicht die anstrengenden Tage in den Bergen zu geniessen.  Die Abende, viele gestaltet von den drei Klassen, verbrachten wir mit Spielen, Tischtennisturnier, Disco oder einer Fackelwanderung. Ein Ausflug ins Hallenbad oder auf die Bobbahn von St. Moritz rundete die Woche ab.

celerina2celerina3