Der Innenhof der Schulanlage sollte auf Wunsch unseres Schulpräsidenten, Fredi Himmelberger, durch Pausenliegen belebt werden.

5 Schüler der Klasse 3 G, welche den Werkunterricht besuchen, haben in den letzten Wochen voll Eifer daran gearbeitet. Es wurde gebohrt, geschliffen, geschraubt und immer wieder kontrolliert, damit sich das Ergebnis sehen lassen kann.

Bevor die Liegen ihren vorgesehenen Platz einnehmen konnten, mussten sie noch "wetterbeständig" gemacht werden. Bei herrlichem Frühlingswetter konnten sich die Jungs dem letzen Anstrich im Freien widmen.

Was für ein Moment, als die 5 Schüler stolz die fertigen Liegen präsentieren konnten!

Auf eindrückliche Weise lernten die Jugendlichen bei diesem Projekt die Wichtigkeit von Teamarbeit und Absprachen.

Ich bedanke mich bei den Jungs für ihre unermüdliche Begeisterung, bei Dani Huber für die Schablone und bei Fredi für die tolle Idee.

Text und Fotos: Bettina Sprenger, Werklehrerin