Am Dienstag, 29. November , gingen die 3. Klassen der Sekundarschule Hüttwilen auf Exkursion. Ziel des schulischen Anlasses war das Kernkraftwerk Gösgen im solothurnischen Niederamt.

Organisatorin und Initiantin war mit Sabine Thorwesten die Physiklehrerin der Schule. Begleitet wurden die 43 Schülerinnen und Schüler zusätzlich durch ihre Klassenlehrpersonen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der Grösse der Anlage. Gewitzt meinte Alex Kübler aus dem 3G: «Es hat mich brennend interessiert, und ich strahle richtig.»

Das untenstehende Bild zeigt nicht die Hüttwiler, aber so ungefähr hat’s bei ihnen auch ausgesehen.

Text und Bilder: B. Windler, Schulleiter a.i.